Was sind Förderkreise?

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern Ost- deutscher FK FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Die sieben deutschen Förderkreise setzen sich für weltweite Solidarität und soziale Gerechtigkeit ein. Sie leisten entwicklungspolitische Bildungsarbeit und bieten die Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Beschwerde gegen Oikocredit bei der Nationalen Kontaktstelle für die OECD-Leitsätze in den Niederlanden

Beschwerde gegen Oikocredit bei der Nationalen Kontaktstelle für die OECD-Leitsätze in den Niederlanden

Information OECD-Beschwerde19. Dezember 2022

Oikocredit International ist bekannt, dass bei der Nationalen Kontaktstelle für die Umsetzung der OECD-Leitsätze in den Niederlanden eine Beschwerde gegen die Genossenschaft erhoben wurde.

Die Beschwerde wurde von den drei Nichtregierungsorganisationen LICADHO, Equitable Cambodia und FIAN Deutschland eingereicht. Oikocredit International wird uneingeschränkt mit der Nationalen Kontaktstelle zusammenarbeiten und alle erforderlichen Informationen zur Verfügung stellen. Oikocredit International hat sich deshalb bereits proaktiv an die Nationale Kontaktstelle gewandt, um dies zum Ausdruck zu bringen.

Seit Jahrzehnten finanziert Oikocredit Organisationen, die Finanzdienstleistungen wie Mikrokredite für Menschen anbieten, die normalerweise von formalen Finanzdienstleistungen ausgeschlossen sind. Wir glauben, dass die Mikrofinanzierung ein wichtiges Instrument für Entwicklung ist. Mikrokredite sind kein Allheilmittel und die Mikrofinanzierung kann weder öffentliche Sozialleistungen ersetzen, noch allein für globale Gerechtigkeit sorgen. Aber verantwortungsvolle Mikrofinanzierung trägt dazu bei, wirtschaftlich benachteiligten Menschen die Möglichkeit zu geben, ihr Leben eigenständig zu gestalten und ihre Lebensbedingungen zu verbessern.

Das Ziel von Oikocredit als Mikrofinanz-Investorin ist es, die Lebensqualität einkommensschwacher Menschen nachhaltig zu verbessern, indem wir unsere Partnerorganisationen bei der Bereitstellung von verantwortungsvollen und inklusiven Finanzdienstleistungen unterstützen. Wo nötig bieten wir unseren Partnerorganisationen Beratungen und Schulungen an. Ebenso beteiligen wir uns an Maßnahmen wie Schulungen und Weiterbildungen zum verantwortlichen Umgang mit Finanzen. Daher nehmen wir alle Berichte über potenziell unethisches Verhalten unserer Partnerorganisationen sehr ernst.

Als Investorin im kambodschanischen Mikrofinanzsektor können wir über unsere sorgfältig ausgewählten Partnerorganisationen Einfluss nehmen und positive Wirkung erzielen. Wir sind allen Vorwürfen über unethische Praktiken bei unseren Partnerorganisationen nachgegangen und werden dies auch weiterhin tun.

Wir stehen auch im Austausch mit anderen Kreditgebern des Sektors, um eine gemeinsame Vorgehensweise sicherzustellen. Wir arbeiten eng mit anderen internationalen Organisationen zusammen, die sich für den Schutz von Mikrofinanzkund*innen und die Verbesserung von Geschäftspraktiken einsetzen (SPTF, CERISE und andere), sowie mit lokalen Mikrofinanzverbänden.
Oikocredit ist nach wie vor überzeugt, dass unsere sorgfältig ausgewählten Partnerorganisationen ihre Verträge mit Oikocredit einhalten und sich zu bewährten Praktiken beim Kund*innenschutz verpflichten. Dennoch bleiben wir aufmerksam. Wir arbeiten mit unseren Partnerorganisationen zusammen, um jede Abweichung vom Kund*innenschutz und/oder von ethischen Standards zu adressieren.

Wir sind uns auch bewusst, dass es in jedem Markt immer Raum für Verbesserungen geben wird. Durch unseren proaktiven Ansatz und die enge Zusammenarbeit mit unseren Partnern und dem Sektor sind wir bestrebt, kontinuierlich auf dieses Ziel hinzuarbeiten. Gemeinsam mit einem anderen Investor gab Oikocredit 2017 eine Studie in Auftrag. Die Ergebnisse dieser Studie führten zu den Kreditvergaberichtlinien für Mikrofinanzinstitutionen (MFI) in Kambodscha und zur Gründung der Kambodscha-Kreditgebergruppe.

Oikocredit begrüßt einen umfassenden Dialog mit den wichtigsten Akteuren des kambodschanischen Mikrofinanzsektors, d.h. mit den Mikrofinanzinstitutionen (MFI) - einschließlich unserer Partnerorganisationen, dem kambodschanischen Mikrofinanzverband, den Kreditgebern des Sektors, dem Credit Bureau of Cambodia und der kambodschanischen Nationalbank. Wir sind davon überzeugt, dass wir durch die Einbindung und Zusammenarbeit mit allen Beteiligten positive Schritte zur Verbesserung des Mikrofinanzsektors in Kambodscha beitragen können.

Wir werden uns weiterhin im Mikrofinanzsektor in Kambodscha engagieren. Unsere Partner tragen dazu bei, das Leben von Menschen mit geringem Einkommen zu verbessern. 

Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an Sabine Blessing, Pressereferentin: sblessing(at)oikocredit.de.

« Zurück

Kontakt

Oikocredit Förderkreis Niedersachsen-Bremen e.V.
Goslarsche Straße 93
D-38118 Braunschweig
workT: +49 531 261 55 86
faxF: +49 531 261 55 88

Bleiben Sie auf dem Laufenden