Was sind Förderkreise?

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern Ost- deutscher FK FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Die sieben deutschen Förderkreise setzen sich für weltweite Solidarität und soziale Gerechtigkeit ein. Sie leisten entwicklungspolitische Bildungsarbeit und bieten die Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Stellungnahme zur Beschwerde gegen Oikocredit bei der Nationalen Kontaktstelle für die OECD-Leitsätze in den Niederlanden

Stellungnahme zur Beschwerde gegen Oikocredit bei der Nationalen Kontaktstelle für die OECD-Leitsätze in den Niederlanden

Stellungnahme OECD-Beschwerde03. Januar 2023

Oikocredit möchte allen Mitgliedern, Anleger*innen und anderen Interessensvertretern versichern, dass unser Auftrag und unsere Vision weiterhin oberste Priorität haben. Wir fordern nach wie vor alle auf, verantwortungsvoll zu investieren. Oikocredit bietet Finanzdienstleistungen an und finanziert Organisationen, die die Lebensqualität von Menschen oder Gemeinschaften mit geringem Einkommen nachhaltig verbessern.

Vor 47 Jahren wurde Oikocredit als Social Impact Investor gegründet und hat sich seither voll und ganz Investitionen mit sozialer Wirkung verschrieben.  

Wir sind überzeugt, dass wir in Kambodscha aktiv bleiben müssen, wenn wir Veränderungen bewirken wollen. Deshalb haben wir uns bewusst dafür entschieden, nur mit neun der 84 lizenzierten MFI in Kambodscha zusammenzuarbeiten, bei denen wir strenge Sorgfalts- und Kontrollstandards anwenden. Wir nehmen aktiven Einfluss auf unsere Partnerorganisationen mit dem Bestreben ihre Geschäftspraktiken zu verbessern. Oikocredit hat sich in Kambodscha proaktiv an sektorweiten Initiativen zur Verbesserung von Kreditvergabepraktiken und finanzieller Allgemeinbildung durch Aufklärungskampagnen beteiligt. Gemeinsam mit gleichgesinnten Interessenvertretern haben wir dazu beigetragen, den Weg für eine verbindliche Regulierung der Kreditvergabe in Kambodscha zu ebnen. Diese beinhaltet wichtige Maßnahmen zum Schutz der Kunden vor Überschuldung und gilt für den gesamten Finanzsektor. 

Oikocredit hat strenge Richtlinien und Prozesse zur Wahrung der Sorgfaltspflicht, Kontrolle und Berichterstattung eingeführt, die auf Grundlage weltweit anerkannter Standards entwickelt wurden, z. B. den Universal Standards for Social Performance Management der Social Performance Task Force sowie die von der Smart-Kampagne zuerst beworbenen Grundsätze zum Kundenschutz. 

Oikocredit überwacht kontinuierlich die Leistung und Entwicklung der von uns unterstützten Partnerorganisationen. Wir prüfen regelmäßig ihre finanzielle Finanz- und Ertragslage sowie klar definierte soziale Indikatoren. Darüber hinaus verlangen wir von allen unseren Partnerorganisationen die jährliche Aktualisierung der Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführung-Scorecard (ESG-Scorecard). Wir beobachten die Markt- und Sektorentwicklungen in den Ländern, in denen wir tätig sind. Dazu stehen wir in regelmäßigem Kontakt mit anderen Investoren und mit nationalen Koordinierungsstellen/Verbänden wie Verbänden der Mikrofinanzinstitutionen und Regulierungsbehörden. 

Oikocredit stand in der Vergangenheit im Kontakt mit FIAN Deutschland und den beiden NGOs LICADHO und Equitable Cambodia und hat die Notwendigkeit eines umfassenden Dialogs mit den wichtigsten Akteuren des kambodschanischen Mikrofinanzsektors hervorgehoben.   

Wir sind fest entschlossen, uns den aktuellen Herausforderungen des kambodschanischen Mikrofinanzsektors zu stellen und Wege der Verbesserung zu finden mit dem Wissen, dass unsere Arbeit für diejenigen, die sie am meisten brauchen, einen Mehrwert darstellt.  

Weitere Informationen zur OECD-Beschwerde finden Sie hier.

Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an Sabine Blessing, Pressereferentin: sblessing(at)oikocredit.de.

« Zurück

Kontakt

Oikocredit Förderkreis Niedersachsen-Bremen e.V.
Goslarsche Straße 93
D-38118 Braunschweig
workT: +49 531 261 55 86
faxF: +49 531 261 55 88

Bleiben Sie auf dem Laufenden